Indigo FilmFest Vol 9. – Report

Indigo FilmFest 9

Gallery

25 Stunden Filme schauen in 2 Tagen… und hier mein Report:

Freitag 11.10.2013

Indigo Filmfest 9

Mask of Fear (Rolf Höhne)

Ich habe erstaunlicherweise den Anfang nicht verpasst! (Wegen Stau). Dieser Film war für mich eine Ode an Tobe Hoopers’ “Texas Chainsaw Massacre”. Clownsmaske anstatt Leather. Hat mir ganz gut gefallen.

 

 

 

 

Indigo Filmfest 9Der 90. Geburtstag (Thomas Scherer)

Irgendwie habe ich  Butler James erwartet aber anstatt dessen bekam ich eine Zombie Apokalypse in Stop Motion zu sehen. ”Wir waren 3 Monate im Keller”… kann ich verstehen.

 

 

 

 

Indigo Filmfest 9Absolution – Erlösung im Blut (Philip Lilenschwarz)

Religiöse Serienmörder werden immer gerne gesehen. Ich persönlich mag es wenn der Killer einen Grund hat, außer “Ich bin nun mal verrückt” , oder “Es steht nun mal im Drehbuch”. Gut gemacht, gut gespielt… ich würde ihn empfehlen.

 

 

 

Indigo FilmFest 9Locked (Franz Müller)

Ich kann leider nichts hierzu sagen, das nicht sofort das Ende verraten würde. Der Protagonist wacht in einem leeren Zimmer auf und *Spoiler Alert*

 

 

 

 

Indigo Filmfest 9One Night in Paradise (Jonas Heinzelmann)

Großartig gedreht! Wer auch immer hier DP war, hat was richtig Cooles gemacht… Es war inspirierend. Auf jeden Fall gucken

 

 

 

 

Indigo Filmfest 9Nadja & Lara (Sinje Köhler)

Zuerst möchte ich sagen: Wenn im Fernsehen so was kommen würde, würden wir alle Fernsehen gucken… Aber jetzt zurück zur Realität: Lisette Schwarz hat super gespielt!

 

 

 

 

Indigo Filmfest 9Alles super! (Ralf Beyerle)

Cooler Flick mit Pro Besetzung: Peter Fieseler, Inga Birkenfeld und Martin Brambach. Es füllte sich so an wie ein Akt 1 Film (A là Unbreakable)… Irgendjemand sagte mir: “Filme sind Pilotfolgen für TV”.  Und spätestens jetzt weiß ich was man damit meinte.

 

 

 

Indigo Filmfest 9Schäferhund Süß-Sauer (Pascal Dieckmeyer)

Ich weiß nicht was mit mir los ist… Ich dachte es ist ein “Hostel” mit Hunden, aber irgendwie war es doch lustig. Ich weiß nicht ob ich übers Hunde-Essen lachen soll… Aber ich habe es getan.

 

 

 

Indigo Filmfest 9Der Letzte Sklave (Crippler Criss)

Einfach lustig. Da es viel zu schwer ist, sich ein Bier selber zu holen, entscheidet sich unser Hauptdarsteller einen Sklave zu besorgen. Und ja, das muss man sich angucken.

 

 

 

Indigo Filmfest 9Virus 2 – Last Scouts (Thomas Scherer)

Ich überlege die ganze Zeit ob ich Virus 1 gesehen habe… ich weiß es nicht mehr. Die Idee des Films war ganz gut (Ich mag Klischees… Im Ernst, sie kommen aus der Realität und sie zu negieren, wäre die Realität zu ignorieren). Der Einzelgänger, der Sensible, das schwache Mädchen, die harte Frau, das Arschloch… die waren alle da im Film. Aber manchmal weniger sagen, sagt schon mehr.

 

 

 

Indigo Filmfest 9Necrophile Passion (Tom Heidenberg)

Mit Günther Brandl in der Hauptrolle… So “WTF FTW!”. Ich weiß nicht was ich dazu noch sagen sollte; es versteht sich von alleine worum es geht, oder nicht? Wie fand ich ihn? Eigentlich ganz gut… Ich sage mal so: Wenn der Film nur der ersten Akt gewesen wäre, wäre der mein Lieblingsfilm des Abends. Aber irgendwann habe ich ihn verloren und ihn nicht mehr “verstanden”. Die nackten Frauen, die mit Leichen Sex hatten, brachten mich immer dazu mich zu fragen: “Worum ging es hier noch mal José?” – “Um Nekrophilie”

 

 

Samstag 12.10.2013

Indigo Filmfest 9Trash Cronicles (Matthias Wissmann, Kevin Hartfiel)

Coole Doku! Ich will das so stehen lassen mit: “Warum machen wir alle Filme?”. Und noch was… ich habe gelesen, dass Markus Hagen mehr Filme besitzt als ich! – Da muss ich aber was nachholen (-:

 

 

 

Indigo Filmfest 9Attack of the 20 feet Killermaden from outer Space (Leslie Teah)

Stop Motion, Green Screen, Miniaturen… Alles dabei! Ich habe zwar den Anfang nicht gesehen, aber zum Glück konnte ich Dank dem Titel gerade noch wissen worum es geht.

 

 

 

Indigo Filmfest 9Home suit Home (Anthony Capristo)

RedNeck goes to work. Ich finde es schade, dass er nicht länger war… (2 min). Es war eine sehr lustige Idee.

 

 

 

 

Indigo Filmfest 9Schöne Füße (Tim Ungermann)

Ich würde sagen, dass das Beste am Film das Drehbuch an sich ist. Ich habe die Struktur sehr gemocht. DP und Lisa Weidenmüller auch bemerkenswert.

 

 

 

 

Indigo Filmfest 9Bestia Animalis (Johannes Deutsch)

Total ernst zu nehmender Film BIS du die Bestie siehst! Ab da ist es Trash (Was sehr gut war) – Ich meine gehört zu haben, es wird einen Teil 2 geben…. Indigo 10 hoffe ich (-:

 

 

 

 

Indigo Filmfest 9Weißer Kragen (Jörn Michaely)

Jemand sagte mir mal: “Wenn ich mit meinen Filmen jüngere Leute dazu motiviere Filme zu machen, mache ich dann was richtig” Und dazu denke ich, wenn ich irgendjemand dazu motivieren sollte, Filme zu machen… hoffe ich sie machen so einen wie den hier.

 

 

 

Indigo Filmfest 9Wenn nicht Jean-Claude, wann dann? (Simon Begemann)

Mein Lieblingsfilm ohne Struktur. Die 2 Hauptdarsteller denken die Welt ist zu Ende…  Deswegen wollen Veganer, Nazis, Politiker und noch ein paar andere Gruppen eine Bombe bauen… Jedenfalls gibt es viele lustige einzelne Witze die man vorher noch nie gehört hat. Dafür lohnt sich es schon. “Bukake Party!”

 

 

 

Indigo FilmFest 9Schrei, Königin der Nacht (Thomas Goersch)

Mein liebster französischer Regisseur heißt Gaspar Noé… und wenn ich sage, der Film hat mich an ihn erinnert, ist es ein großes Kompliment. Ich hatte das Gefühl “man könnte viel mehr daraus machen”… Aber das muss keine Kritik sein, es ist eher als Motivation gedacht.

 

 

 

Indigo FilmFest 9Die heimlichen Wunden (Christian Witte)

Hier habe ich etwas gegessen… Es hört sich total blöd an, aber ich habe es nicht gesehen. Letztes Jahr verpasste ich auch einen Film, weil ich Pizza holen war (diesmal war es aber Curry Wurst). Tut mir echt leid, aber essen muss ich schon ab und zu.

 

 

 

Indigo FilmFest 9Yenom (Juan Sebastian Elinan)

Schöner V wie Vendetta oder 1984 Kurzfilm. Es müsste ernst genommen werden um es zu “verstehen” bzw. um zu verstehen, dass man es ernst nehmen sollte… Aber irgendwie fehlte etwas das mit sagte: “nimm das hier ernst José!”. Es wurden wichtige Sachen gesagt/gezeigt… Aber man muss die Leute dazu vorbereiten merke ich selber auch…

 

 

 

Indigo FilmFest 9Sappho (Mark Lorei)

In der Pause hat man darüber gesprochen als “der Lesben-Film”. Es gingt um eine Welt wo keine Männer sind und überraschenderweise kommen welche an… Ich fand es richtig super (ich gehörte zu der Minderheit), ich hätte mir nur gewünscht, dass gar kein Text gesprochen wurde. Es gibt Filme wo man sich ärgert: “Warum bin ich nicht selber auf so eine Idee gekommen?” Und der hier ist so einer.

 

 

 

Indigo FilmFest 9Alles für Liebe (José Hidalgo)

Ich weigere mich meinen Film zu reviewen… so viel respektiere ich meine Crew/Schauspieler.

 

 

 

 

Indigo FilmFest 9Heimaterde (Heiderose Hoja)

Mir war nicht klar, dass die Heide die Regisseurin war! Merke ich erst jetzt, während ich das hier schreibe. Ich fand ihn ganz gut, es war für mich ein ganz neues Thema und trotzdem interessierte ich mich für das Ende. Die letze Szene werde ich wohl nie vergessen… das ist sicher.

 

 

 

Indigo FilmFest 9Lovely Wolf (Benjamin Bechtold)

Den hatte ich schon mal gesehen, aber diesmal hat er mir noch besser gefallen. Es ist ein komisches Phänomen… Das erste Mal dachte ich, ich sehe einen Splatter-Werwolf-Flick und war leicht “enttäuscht” was anderes zu bekommen (Obwohl es gut war). Aber jetzt wo ich wusste was kommt, fand ich es richtig cool.

 

 

 

Indigo FilmFest 9Happy B-Day (Holger B. Frick)

Ich sage mal so: Perfekt gedreht. Ich möchte gerne ein Quadcopter haben… Es war auch sehr witzig. Den muss man sich unbedingt mal anschauen.

 

 

 

 

Indigo FilmFest 9Hexensabbat (Armin Schnürle)

Habe ich schon mal so was gesagt wie: “Wenn im Fernsehen so was laufen würde, würden wir alle Fernsehen gucken”? Ich weiß nicht mehr genau was für einen Fall sie lösen mussten, aber ich habe mir alle 88 Minuten voller Aufmerksamkeit reingezogen… Und ich bereue es nicht.

 

 

 

Indigo FilmFest 9Zeichen der Schwäche (Markus Messner)

Eine Mischung zwischen: Saw und Cabin Fever (so fühlte es sich für mich an). Es war total super gespielt und gut beleuchtet. Den würde ich schon empfehlen… Es ist manchmal nur ein wenig zum Ziel getragen. Aber als Regisseur muss ich sagen… man muss seinen Film ja immer irgendwohin treiben.

 

 

 

Indigo FilmFest 9Die Rotkäppchen & der böse Wolf (Armin Schnürle)

“Wir machen nur Langfilme, aber für INDIGO machten wir extra den hier”… tja, es ist ja super geworden. Man soll die primären Bedürfnisse eines Menschnes nicht vernachlässigen, in so fern… 5 Frauen im Rotkäppchen-Kostüm, die den bösen Wolf jagen und foltern ist eine legitime und ausreichende Filmgeschichte.

 

 

 

Indigo FilmFest 97 Köpfe für den Henker (Lukas Rinker)

Das hier war echt cool! Vorteil: Wenn der Film (ganz am Anfang) sich selber nicht so ernst nimmt, sind alle Zuschauen viel lockerer und offener. Dann kannst du alle zum Weinen, Jubeln oder Lachen bringen. Lukas meinte er habe das für die Uni gemacht… Ich hoffe er hat eine 1 bekommen.

 

 

 

Indigo FilmFest 9Quiqueck & Hämat – Proll Out (Thomas Zeug)

Hierzu kann ich nichts sagen, da es viel zu gut war um es irgendwie hier zu schreiben. Der hätte von Pixar sein können! Richtig genial animiert und extrem lustig… Thomas sagte er brauchte über 5 Jahre um es fertig zu bekommen und es ist einfach inspirierend so etwas zu hören und das Resultat sich anzuschauen. Den werde ich mir auf jeden Fall kaufen.

 

 

 

Indigo FilmFest 9The Mole (Manuel Francescon)

Warum habe ich vorher noch nie gesehen, dass man in Stop Motion auch einfach mit MSPaint oder PS Sachen dazu malen kann? Richtig originell.

 

 

 

Indigo FilmFest 9Fireproof Agent 2 (Daniel Flügger)

Einer meiner Lieblingsregisseure schlägt zurück. Ich habe zu Hause auf meiner Zombie Warrior DVD Fireproof Agent 1 in den Extras… dann ist es natürlich cool, Teil 2 zu sehen. Mal wieder genial, machte total viel Spaß es sich anzugucken. Dennis Klose ist der deutsche Bruce Willis… mit Haaren.

 

 

 

Indigo FilmFest 9Terror Island Overkill (Marius Thomsen)

Nachdem ich ein wenig viel Charakter-Vorstellung durch hatte, konnte ich den Film richtig genießen… Ich glaube der Hauptdarsteller hat circa 200 Terroristen getötet (Inklusive den Russen Sehr Gay). Es machte Spaß.

 

 

 

Indigo FilmFest 9Jesus hat das Geld versteckt (Dennis Klose )

Richtig professionell gemacht! Ich mochte sehr gerne den WTF-Faktor, den Dennis immer gern in seinen Filmen drin hat. Sehr gut gespielt von  Thilo Gosejohann (Ich kannte seine ernste Seite noch nicht).

 

 

 

 

Indigo FilmFest 9Lenchen (Duc-Thi Bui)

Es war mir LEIDER zu kurz… natürlich musste die Überraschung so sein, aber ich fand es hatte Potenzial und ich hätte gerne mehr gesehen. Aber wenn ein “Kritiker” sagt: Ich hätte gerne mehr gesehen, dann ist es alles voll gut, oder nicht?

 

 

 

Indigo FilmFest 9Rotkäppchen (Florian v. Bornstädt, Martin Czaja)

Es ist schwer, wenn man sich über 40 Filme angeguckt hat, das Wort “Favorit” zu nutzen, aber der Film hier hatte die beste Erotik des Festivals. Es ist zu komplex zu beschreiben (vor allem, wenn man Deutsch nicht so gut kann). Einfach mal gucken, der lohnt sich.

 

 

 

Indigo FilmFest 9Survival (Frank Raffel, Michael Effenberger)

Der hier könnte aus Hollywood kommen bzw.  das Budget war bestimmt höher als der Wert meines Autos. Aber es war einfach viel zu spät… Ich bin, glaube ich, eingeschlafen oder zumindest habe ich nicht mitgekriegt wie der eine oder der andere gestorben ist. Kampfszenen waren recht gut (Expendables-Style). Ich glaube ich schaue ihn mir nochmal an… an einem anderen Tag, an dem ich mehr als 5 Stunden in 2 Tagen geschlafen habe.

 

 

Indigo FilmFest 9Fist of Jesus (David Muñoz & Adrián Cardona)

El puño de Jesús! Ich will nichts verraten: UNBEDINGT gucken.

 
So… jetzt gehe ich schlafen und bedanke mich, dass ihr bis hierhin gelesen habt (Oder gescrollt)
Hier ein paar wichtige Links mit weiteren Infos:

INDIGO FilmFest
Programm 2013
INDIGO in Facebook
INDIGO’s PAGE

Highlights:

- Ich habe Alles für Liebe bei INDIGO zeigen dürfen
- Meine Zombie Warrior DVD ist jetzt von Dennis Klose und Daniel Flügger unterschrieben
- Ich besitze “Retype” von Daniel Flügger und Nadin Lucia Brehm
- Ich habe gehört, Markus Hagen hat über 7000+ Filme in seiner Sammlung
- Meine wunderschöne Begleitung Kirsten klatscht immer noch täglich wenn sie morgens aufwacht

 

zurück