Indigo FilmFest X – Report

Indigo Filmfest X

Gallery

43 Filme in 2 Tage… und hier mein Report

Markus Wimberger - Bloody MonsterBloody Monster (Markus Wimberger)

Ein deutscher Rambo namens Renko, der mindestens 3 mal meiner Körpergröße entspricht (mindestens) musste gegen die Bio-Zombies von einem Doktor kämpfen. Einmal sollte ein Zombie sich mit einer der Hauptdarstellerinnen fortpflanzen (was ich nachvollziehen kann… aber nur aus Sicht des Zombies). Mit dem Satz “Das ist nicht pervers! Das ist Wissenschaft” hat der Film mein Herz gewonnen.
Lieblingsschauspieler: Der Afrikaner! Leider stirbt er (Spoiler Alert) zwei Mal. Cool Yazmeen Baker gesehen zu haben!



Christian Witte - Der Unendliche PlanetDer Unendliche Planet (Christian Witte)

Faszinierend… Mir wurde vor 2 Wochen erklärt wie die Nordsee “funktioniert”: Wie das Wasser geht und wieder kommt. Es war aber für mich persönlich richtig schön so eine Landschaft zu sehen. Jetzt will ich dahin…
Ich habe  Martin Hentschel kennen gelernt! Das war gut.
Lieblingsschauspieler: Martin !




Matthias Gerth - SamuraiSamurai (Matthias Gerth)

Ich hörte: “Heißer Tipp! Samurai“ und ich muss sagen, dass ich nicht enttäuscht war. Der Film war in Originalsprache (Das konnte ich beurteilen nach 7 Jahre Saint Seija)
Lieblingsdrehort: Weltall





Fabian Frey - Der Pfeil des LeopardenDer Pfeil des Leoparden (Fabian Frey)

Großartiger Film!
Terroristen und/oder Gangster klauen ein Familienrezept aus einer Pizzeria. Und der Held und sein Sohn müssen es natürlich zurückholen. Somit fängt die Reise an voller Autos, Stunts, Parkour, Schießereien und sowohl Kriegs-Granaten als auch biologische Granaten (Ohne zu gucken hätte ich euch sagen können. wann die Assistentin des Bosses zu sehen war… der ganze Saal atmete ganz stark).
Der Panzer Showdown am Ende war so gut, dass ich jetzt auch einen Panzer will.
Lieblingsschauspieler: Hauptdarsteller + Assitentin


Tibor Baumann - Die EnzlingbrüderDie Enzlingbrüder (Tibor Baumann)

Ein Tarantino-artiger Film – Was für ein Kompliment oder?

70% der Film spielt in einem Videoladen, Geldlieferung, Offene Rechnungen, Plot versteckt in „Banalen Unterhaltungen“, Kofferraum Shot, Filmgespräche, Zigaretten, Femme Fatale…

Sehenswert

 

Bernd Voelker - Durch die NachtDurch die Nacht (Bernd Voelker)

Ich habe nicht mitbekommen wieso die Frau „durch die Nacht“ rumläuft (Ich holte mir wahrscheinlich den ersten Café des Wochenendes). Jedenfalls fand ich den Film sehr schön gefilmt. Ich weiß wie komplex es ist, abends mit offener Blende eine Geschichte zu erzählen. Es ist aber sehr gut gelungen.
Ich finde es auch nicht einfach ein Drama zu machen, ohne dass die Leute irgendwo einen Mikro-Fehler sehen und sofort aussteigen… Ich bin nicht ausgestiegen.
Lieblingsschauspielerin: Die Frau



Thomas Pill - EifersuchtEifersucht (Thomas Pill)

Ich lese gerade dass der Film 17 Minuten lang war… kam mir wie VIEL weniger vor (Was immer ein gutes Zeichen ist).

Eva Habermann war grandios! Aber es war irgendwie doch zu erwarten oder?




Julian Schöneich - Abbitte eines MördersAbbitte eines Mörders (Julian Cohn)

Ich dachte die ganze Zeit: Wie gut kann bloß ein Schauspieler sein? Was Olaf Krätke und Ludwig Blochberger da gemacht haben war für mich einfach übertrieben gut.





Dennis Klose - PogromPogrom (Dennis Klose)

Dennis Klose hat wirklich ein Talent dafür alles düster aussehen zu lassen, ohne dass es „too much“ rüberkommt. Ich werde nicht gebetet mich verstört zu fühlen, sondern ich werde es von mir aus… Wirklich großartig.





Julian Schöneich - RouletteRoulette – A Game of Chance (Julian Schöneich)

Eine coole Mischung zwischen „Deer Hunter“ und „Hostel“.  Ein Club von reichen Leuten bezahlt regelmäßig, um Frauen bei Russian Roulette zuzusehen (Und auch zu wetten).

Hat mir sehr gut gefallen. Es war vor allem glaubwürdig umgesetzt.

Lieblingsschauspieler: Matthias Unruh


Amok:Koma:Freiheit (Christian Kreil)

Es tut mir total Leid… ich habe den komplett verpasst.

Ich dachte ich war rechtzeitig zurück aus der Pause. ABER der Film war nur 5 Minuten lang und ich war halt 5 Minuten verspätet

Herbert Gantner - NexusNexus – The Fifth of us (Herbert Gantner)

Den hier habe ich doch gesehen.

Nachdem sein Vater gestorben ist, muss unser Hauptdarsteller alles übernehmen und ein Mysterium aufklären. Ich hoffe ich verrate nicht viel wenn ich sage: Ich habe mich sehr gefreut als die Reiter der Apokalypse angekommen sind.

Lieblingsschauspielerin: Die Hexe

 

Constantin Jahns - Eine kleine SpendeEine kleine Spende (Constantin Jahns)

Echt cooler Film-Noir Film. Ich fand der Geschäftsmann hat es gut gespielt und die Kamera war echt super. Irgendwie hätte ich mir aber gewünscht es ginge weiter… ich kann leider nicht genau sagen was die Motivation der Charaktere war…

Vielleicht liegt es daran dass es schon 1:30 am war.




Andreas Tom - FPSFPS – First Person Shooter (Andreas Tom)

Groundbreaking Film! FPS ist so was wie ein „Let‘s play“ mit Duke Nukem als Begleiter. Oder Ashley von Evil Dead – Oder Caleb von Blood und Blood 2.

Jedenfalls spielst du hier dieses Spiel mit Stephan Weyte als du.
Ich wusste, sobald ich das DOS Fenster gesehen habe, der würde mich gefallen

Das hier wäre eine total coole Serie

Ingo Jäger - Die Blutsau aus MainzDie Blutsau aus Mainz (Ingo Jäger)

Die Leute die noch bis zum Ende des ersten Tages geblieben sind, in der Hoffnung dass die nicht allzu vorhandene Nacktheit irgendwie kompensiert wird, haben bekommen worauf sie gewartet haben

Ich formuliere um: haben bekommen worauf WIR gewartet haben

Lieblingspublikumszitat: “Michael?… Ich glaube der Film ist zu Ende”


Torsten Stegmann - Krasser MoveKrasser Move (Torsten Stegmann)

Wie cool ist Rene Chambalu bitteschön?

Ich habe zwar den ganzen Plot nicht verstehen können, aber es machte ja nichts weil der Film mich sehr gut unterhalten hat. Ich habe sogar ein Poster! Weiß nicht genau woher, aber ich habe es.

Der Anwalt war auch super.


Christoph Nagel - MelancholieMelancholie (Christoph Nagel)

Dachte erst es hat was mit Lars von Trier zu tun, aber doch nicht… oder doch?

Ich muss sagen, das Make-Up im Film war echt beeindruckend und auch die bewegten Bildern fand ich sehr gut gemacht. Ich frage mich… war das Rotoscoping oder Greenscreen? Jedenfalls…  sehr schön.

 

 

Sven Eric Maier - The Long WalkThe Long Walk (Sven Eric Maier)

Ich habe ihn nicht verstanden. Denke aber, ohne wie Jaden Smith klingen zu wollen, dass es vielleicht genau darum ging?

Ich meine… wie Leute zwar das gleiche wollen aber sich nicht verstehen und deswegen nicht zueinander finden?

Kann sein, muss aber nicht.

 

Jan-Gerrit Seyler - Cowboy und IndianerCowboy und Indianer (Jan-Gerrit Seyler – Cowboy und Indianer)

Manchmal schaut man sich einen Film an und denkt: Das ist ein Festival-Gewinner. So ist der hier.

Ich kann nicht viel sagen ohne zu viel zu verraten, aber es ist der „typische“ Film, der am Ende alle Preise mitnimmt (Das hier ist natürlich positiv gemeint)

Lieblingsschauspieler: Hmm… Beide

Tim Ungermann - Ich lebe dichIch lebe dich (Tim Ungermann)

Bei machen Filme muss man wirklich mit dem Macher sprechen. Ich kann wirklich nicht sagen, wieso der Film so heißt wie er heißt.

Deswegen bin ich mir nicht allzu sicher ob ich es wirklich verstanden habe bzw. ob meine Interpretation des Films die erwünschte war… Ich sage das, weil wenn der Film „Der Ball“ heißen würde, wäre er eine lustige Komödie. Aber da es „Ich lebe dich“ heißt, sagt das mir irgendwie, es ging um was anderes, tiefsinnigeres

Lieblingsschauspieler: Der Haupt-Mann

Sebastian Husak - Aus deinen HändenAus deinen Händen (Sebastian Husak)

Lieblingsschauspieler: Der ältere Bruder

Mal wieder kann man nichts sagen ohne zu viel zu verraten… Aber so sollten Kurzfilme sein oder?





Hop to Hell - Thomas MaslowskiaHop to Hell (Thomas Maslowski)

Auf jeden Fall sehenswert. Wusstet ihr, das Spiel was sie spielen heißt in Lateinamerika nicht Hölle und Himmel, sondern das Flugzeug? – Kleiner Insider Witz: Den besten Flugzeug Witz hat man bei „Planet USA“ gehört, oder?

Hierbei lacht man definitiv.




Mit besten Grüßen - Bernhard WengerMit besten Grüßen (Bernhard Wenger)

Ich habe mir den Film ohne Erwartungen angeguckt. Ehrlich gesagt: Ich weiß in der Regel nicht welcher Film kommt, weil ich regelmäßig  mein Programm verliere. Jedenfalls gucke ich mir den Film hier an und je mehr Zeit vergangen ist, desto weniger dachte ich, er wird mir gefallen… bis das großartige Ende kam.




Umleitung - Madli MoosUmleitung (Madli Moos)

Der erste Mitfahrgelegenheit Film. Extrem lustig… Ein indischer DJ und ein deutscher Polizist fahren irgendwohin (Weiß nicht mehr… es ist auch unwichtig). Sehr, sehr lustig.

Polizist: Ich habe noch nie einen DJ kennen gelernt
DJ: Gehen Polizisten nicht zur Partys?
Polizist: Doch… wenn die Musik zu laut ist

Steffi gefällt das - Philipp ScholzSteffi gefällt das (Philipp Scholz)

Facebook ist ja total Hip gerade. Und deswegen muss man ja darüber schreiben, sprechen und Filme machen. Dieser hier ist ganz nett. Habe ein paar Mal gelacht aber irgendwie ist es nicht mein Thema. Ich weiß es zwar nicht: Aber ich nehme an, 99% der Mitwirkenden sind bei Facebook angemeldet und selbst der Film wird bestimmt dort promotet (Vielleicht sogar mit FanPage?).

Eventuell bin ich zu uncool, um die Ironie zu verstehen; aber für mich ist eine Satire nur lustig wenn man nicht selber zu der Zielgruppe gehört.

 

Hiob - Marco GadgeHiob

Ich bin ein riesiger Fan der Mythologie (Ja Bibel Geschichten sind für mich auch ein Mythos). Die Geschichte vom Ijob  kennt bestimmt jeder und dadurch war es direkt klar worum es in dem Film geht. Oder wer sich in diese Rolle reinversetzt..

Sehr schöne Charakterentwicklung, schöne Film Noir Bilder,  gut gespielt… Alles top.



Der letzte Auftrag - Jose HidalgoDer letzte Auftrag

Was kann man bloß über den eigenen Film sagen?
Ich habe kurz überlegt Komplimente von den anderen zu zitieren und als ich schon mit: „Ich musste sogar weinen“, „Ganz stark! Endlich mal was ganz anderes“, „Der beste Independentfilm den ich seit Jahren gesehen habe“ oder „Der beste Film des Festivals“… anfangen wollte fielt mir ein, was ich eigentlich tun sollte: Nur eine Person zu zitieren.
Er sagte: „Mir hat das mit dem Tomatensaft gefallen. Obwohl das trinkt man immer wenn man Problemen mit der Prostata hat“
Ich lache immer noch deswegen.

 

Without You - Raoul Schaupp

Without You (Without You – Raoul Schaupp)

Raoul und sein Bruder haben eine Komödie gemacht: Wie ist es, wenn man ohne Eltern da ist. Ein Sketch nach dem anderen, einer lustiger als der andere.

Zu empfehlen für die Leute die gerne lachen und mal den Raoul nackt sehen wollen.

 

 

Omnia - Helmut Brandl, Günther Brandl, Monika Brandl

Omnia (Helmut Brandl, Günther Brandl, Monika Brandl)

Wie viel Leidenschaft hat man so als Brandl? Ich kann euch gar nicht sagen wie viel Aufwand das alles gewesen sein muss. Es ist ein Fantasy Film (Was schon sowieso sehr anspruchsvoll ist). Der 133 Minuten geht und Herr der Ringe Proportionen hat – Was meine ich damit? Man hätte genug Geschichte für ganze 3 Filme haben können. Oder eine Serie sogar.
Ich komme echt nicht klar damit, wie viel Aufwand das gewesen sein muss… Respekt.
Lieblingsschauspieler:  Gunther Brandl, Nadine Emke und Carolina Rath (Jetzt wo ich darüber nachdenke… sie war ganz plötzlich weg)
PS: Ich habe Timo, Helmut und Romy kennen gelernt



Metube (Daniel Moshel)

Mal wieder verpasst… Ich wollte ihn extra sehen, weil es der einzige Musik-Film außer meinem war. Aber diese 5 Minutigen Filme nach einer Pause sind immer schwierig für mich nicht zu verpassen

Matthias Gerth - Jonathan HammerJonathan Hammer (Matthias Gerth)

Bam bam! „Sein Gesetz ist seine Gewalt“.

Ein Harter-Cop Film mit über 50+ Kills. Viele davon andere Filmemacher, die sogar im Raum waren.


 

 

2 Aliens - Thomas Zeug

2 Aliens (Thomas Zeug)

Thomas Zeug ist echt krass… Ich habe vor 3 Wochen mir Pixar Kurzfilme volume 2 geholt (volume 1 hatte ich schon) und der Film hier hätte nicht nur locker mit darauf sein können, sondern wäre der beste da drin (Neben „Luna“ um 100% ehrlich zu sein). Es ist Wahnsinn…

Ich hatte letztes Mal auch den Spielfilm gesehen… richtig großartig

 

 

Planet USA - Flo LacknerPlanet USA (Flo Lackner)

Underground Info sagt: Budget: €50.000… Aber wenn man mir €150.000 gesagt hätte, hätte ich es auch geglaubt.
Was kann ich dazu sagen? Es war wirklich ein Blockbuster mit einem schönem Expendables Gefühl. Ich glaube sogar, dass 3 Filme als Inspiration gedient haben für die 3 Missionen die vorkommen… Ich lehne mich jetzt aus dem Fenster und sage: Expendables, Armageddon und Taken



On the Drive - Thomas SchererOn the Drive (Thomas Scherer)

Der zweite Mitfahrgelegenheit Film. Den MUSS man sehen. Der ist wirklich super gemacht

Alle Darsteller waren klasse und ich fand das Ende rund. Es war nicht einfach plötzlich zu Ende oder so… Der Cameo am Ende ist der Hammer




Iwwerzwersch - Michael ValentinIwwerzwersch (Michael Valentin)

Frag mich welche meine Lieblingsserie aller Zeiten ist und ich sage dir Breaking Bad Bitch! Deswegen sind für mich alle Spoofs und Remakes sehenswert
Lieblingsschauspieler: Andreas Detemple (Walter Weiss)
Deswegen (Ausnahmsweise) zeig ich euch das Video (67K +)





 

Fatman - Frederik Braun, Alexander NiemeyerFatman – The Quark Knight (Frederik Braun, Alexander Niemeyer)

Ich hatte bereits letztes Jahr einen Trailer zu diesem Film gesehen und er hat mich beim Indigo X nicht enttäuscht: Er war sehr witzig. Unbedingt gucken wenn man The Dark Knight von Christofer Nolan mag. Cool dass Nicolai Will im Film vorkommt





Action Jutta - Daniel FlüggerAction Jutta (Daniel Flügger)

Dies war für mich schon Teil 6 von Jutta und ich muss sagen: Ich bin ein Fan.
Ich frage mich wann Daniel alles auf DVD rausbringt? Alle Folgen… Oder ein Spielfilm (wobei jetzt wo ich das sage, ich mich daran erinnere: Er sagte mir, das hier ist der Kurzfilm). Jedenfalls finde es total cool Nadin Lucia Brehm mit Dennis Klose und Daniel Flügger zusammen in einem Film zu sehen – Hatte ich lustigeweise noch nie
Lieblingsschauspielerin: Nadin


Evil Twin - Christian Pfeil

Evil Twin (Christian Pfeil)

Manche Aktionfilme sind inspirierend. Man geht nach Hause und denkt: „Ich mache jetzt so einen!! Ich bin voll motiviert“. Und manche andere sind so gut, dass du denkst: „Ich kann so was sowieso nicht machen“.

Übertrieben krass… Wo findet man Leute die so kämpfen können?



Feuerwasser - Daniel FlüggerFeuerwasser (Daniel Flügger)

Nochmal das Team von eben: Dennis, Daniel und Lucia… Ich will so gerne über einen bestimmten Kampf sprechen aber so was muss man wirklich selber sehen. Es ist wirklich total over the top (Im positiven Sinne).
Lieblingsschauspieler: Dennis Klose




Dunkelkammer - Matthias WissmannDunkelkammer (Matthias Wissmann)

Ich hörte es ist ein Remake von einem früheren Kurzfilm und ich bin froh dass es neu gemacht und mir gezeigt wurde. Er war der lieblingsfilm von vielen

An ein Gespräch erinnere ich mich noch: „ey! Es ist cool euch kennen zu lernen“ – „echt? Ich dachte du wärst jetzt voll enttäuscht“


 

Damonisch - Benjamin BechtoldKleine Nachtgeschichten: Dämonisch (Benjamin Bechtold)

Ich habe nicht mitbekommen wie alles angefangen hat (Es war schon 1 Uhr) – Jedenfalls war die Hauptdarstellerin bei Nicolai Will gefangen. Und dann kam der extrem coole dritte Akt. Richtig cool! Es traf genau meinen Geschmack


 

 

Jäger und Gejagte - Nadine KnoblochJäger und Gejagte (Nadine Knobloch)

Ich hatte schon mal einen Heimatfilm mit Zombies gesehen, wieso nicht einen mit… Spoiler alert: Nein, ich spoile es nicht…  Mal was anderes: War Marie Nasemann bei Germany’s Next Topmodel? Ich meine es wurde mir gesagt, aber ich weiß es nicht mehr.





Gefällt mir - Michael David PateGefällt mir (Michael David Pate)

Spoiler Alert: Es geht um Facebook!
Es gibt einen Killer, der im Chat sagt, wie süß und sensibel aber auch stark und männlich er ist. Dann laden die Frauen ihn ein (Teenagers würde ich sagen) und er tötet sie.
Wenn ich mehr sage, verrate ich das Ende, das ich nicht gesehen habe… Trotz Indigo Energie Drink, Kaffee und guter Unterhaltung bin ich irgendwann doch nur ein Mensch

An dieser Stelle danke noch mal den Organisatoren, Machern, und Zuschauern für die schöne Zeit und wir sehen uns dann in 2015 wieder

 

 

zurück