Indigo Film Fest 12 – Report

 

Trailer Show

 

Block 1

Lock the Doors (Stefan Peschmann)

Lock the Doors (Stefan Peschmann)
Der erste Film hatte direkt einen Nostalgie Effekt, weil man sich sehr gut an seinen ersten Film erinnern konnte… damals… Der hier ist aber viel besser als mein erster Film: “Doktor Van Venom” (Bitte wirklich nicht googlen). Zurück zum Thema: Ich weiß noch dass Mr. Zito sehr viel mit dem Film zu tun hatte, ich glaube er hat alles gemacht außer die 2 Mädchen gespielt (Hier bin ich mir sicher). Sabine Wedde hat gut gespielt und wer auch immer das Täterprofil zusammengestellt hat, war ein großer Akte X Fan: Mörder, aber psychisch krank, aber auch Vergewaltiger und Kinderschänder. Dazu noch Satanist. Und Nazi. Linkshänder auch.

 

11 Years (Simon Begemann)11 Years (Simon Begemann)
Man fragte mich: “Und wie war 11 Years?” und ich bleibe bei meiner Antwort: Gut, Matrix in Drama Style. Es ist leider zwar der 2. Film den ich in die Richtung dieses Jahr sehe, aber der erste der sich mit dem emotionalen Teil der Story befasste. Es war wirklich gut: Muss see.

 

Nirwana Blüte (Jörg-Michael Schneider)Nirwana Blüte (Jörg-Michael Schneider)
Wie schön war das denn!? Einfach schön! Ein Mix zwischen Drive und Only god forgives (Na gut… die gezeichneten Comics nicht, aber der Rest schon). Ich rede über Farben! Sehr viele schöne Farben! Ich überlege jetzt was ist der Unterschied zwischen einer Kopie und einer Hommage und ich glaube es kommt darauf an ob der Film gut ist oder nicht. Das hier ist also ein HOMMAGE an Invasion of the body snatchers.

 

Die Goldfeder (Dieter Primig)Die Goldfeder (Dieter Primig)
Harry Potter Fans aufgepasst (Nicht-Harry Potter Fans bitte…. näh… wer kann Happy Potter nicht mögen?). Mit dem aufwändigsten Intro überhaupt wird uns hier ein lustiger Kurzfilm präsentiert. Wenn ich mehr sage, erzähle ich schon alles. Wobei der Screenshot den die Jungs an das Festival gesendet hatten hat mir das Ende gespoilt! Vielleicht sollte ich unvorbereiteter starten nächstes Jahr.

 

Feinkost (Felix Wollner)Feinkost (Felix Wollner)
Lieblings Film von vielen. Business Man Robert Arschloch und Mitarbeiterin des Monats sind bei einem Romantischen Date im 5-Sterne High-Level Restaurant. Robert A. beschwert sich über sein Steak und dann geht es los. Es ist unglaublich was “gute Beleuchtung für ein Film machen kann”… Ich notiere mir das für mich selbst.

 

Clownz (Konstantin Koewius)Clownz (Konstantin Koewius)
Alles ist more Hardcore wenn der Plural mit Z geschrieben wird! Bei Clownz geht es um einen gefühlten deutzche Pozt Mitarbeiter (Nicht DHL, Ich mag DHL) der ein Paket perzönlich überreichen soll… Einer der Clownz kommt und nimmt es ihm weg, und gegen jegliche Logik verfolgt er ihn ins Clownz-Kanibalizche-Paradiz. Geiles Make-Up

 

Couchsurfers (Julian Schöneich)Couchsurfers (Julian Schöneich)
Alexander Bornhütter war einfach genial. Ich werde versuchen es zu beschreiben… Kennt ihr das, wenn ein Darsteller etwas spielt? Innerhalb seiner Rolle aber. Zum Beispiel: Leigh Whannell spilet Adam in Saw und irgendwann mal im spielt er so, als wurde er ein Stromschlag von Doktor Gordon erhalten. Genauso spielte er ein komischer, der nett tut obwohl er… nciht all so nett ist. Nochmal_: Genial. Zum Glück soll das hier eine Serie werden! Ich freue mich darauf

 

Nulllinie (Kris Santa)Nulllinie (Kris Santa)
Komplimente an Kris Santa für den coolen Film und den coolen Nachnamen. Ich habe mir den Film von Anfang bis Ende angeschaut und mein jetziger Kommentar bezieht sich auf dem ganzen Film: Die Idee ist einfach grandios! Ebenso die Umsetzung, Die Gags à la Nackte Kanone und eben der Kontrast zwischen Anfang und Ende. Allerdings (Es gibt ja immer ein Aber), war mir der Film zu lang. Nicht mal zu lang, dass man sagen kann: “Es hätte ein bisschen kurzer sein können”, sondern eher wie ärgerlich dass ich die Rotkäppchen Frau in der Bar gar nicht wieder erkannt habe, weil sie vor 100 Minuten ihren Cameo hatte und ich es schon vergessen hatte. Jedenfalls, es freut mich dass Kris’ Frau ihm so sehr geholfen hat und er so einen coolen Film machen konnte.

Dogma Dogma (Marco Romagnoli)Dogma Dogma (Marco Romagnoli)
Das Thema ist so schwierig… trotzdem wagt man sich so etwas zu drehen und schafft es auch noch sehr gut zu machen! Es war schön gefilmt, gut gespielt, richtig geschrieben… Ich glaube alles was passierte. Insbesondere den Anfang fand ich sehr gut gelöst. Die Tat der den Film in Gange bringt ist so gut dargestellt, dass ich voller Ernst den ganze Film verfolgen konnte. Ich will eben nicht viel verraten (Deswegen rede ich so in Rätseln), aber es war richtig gut gemacht. Auch schön Jesse Albert und Moloch zu sehen

 

Bad Karma Santa (Kim Sønderholm)Bad Karma Santa (Kim Sønderholm)
Trotz HNBB (Halb-nackte Black Beauty) habe ich mich kurz umgedreht und irgendwie den Film so gut wie verpasst… Ich habe ja Santa gesehen, ich habe eben auch die HNBB gesehen… Und irgendwie zeigte mir das Ende dass Santa nicht gerade Good Karma hatte. Ich kann aber nicht sagen wieso

 

Die Fahrt (Werner Bohnen)Die Fahrt (Werner Bohnen)
Ich habe diesen Film bereits 2 Mal gesehen und mich 2 Mal gefragt: Wieso? Ich würde so gerne jemanden aus der Crew oder Cast eben fragen: Wieso?. Das lässt mir seit 2 Jahren keine Ruhe. UND, ich würde auch gerne Mathieu Carriere mal persönlich treffen. Vielleicht beim dritten Festival wo der Film läuft?

 

Driven (Werner Bohnen)
Großartig! Der Art von Film wo ich mir denke: Wieso bin ich nicht selber auf die Idee gekommen!? Das ich ja genial! – Ganz klar: Ein muss!. Ich habe sogar vor lauter Aufregung gar kein Foto gemacht. Was aber nicht heißen soll, wenn ich doch ein Foto mache, dann war der Film langweilig genug… Obwohl es gerade bestimmt so rüber kommt… aber nein, so ist es nicht. Der war kurz. Aber brillant!

Am Berg (Nicole Scherer)Am Berg (Nicole Scherer)
Ich habe die Story nicht mehr verstanden… Es kann zwar daran liegen dass es etwa 3:00 AM war und trotz Indigo Energie Drink (Product Placement) war ich eventuell ein wenig müde. Jedenfalls, war es gut gefilmt, ein bisschen Revenant mit There will be blood, ABER bringt es was wenn man die Story nicht verstehen kann? – Meine Antwort lautet: Ja

 

Casting des Todes (Ezra Tsegaye)Casting des Todes (Ezra Tsegaye)
Und jetzt komme wir zu Micaela Schäfer… Also, ich muss gestehen sie sieht viel besser aus, als ich gedacht hätte bzw. als was die Medien mir immer gesagt haben. Trotzdem… mit Brüste und Cocktails kann man keinen Film tragen. Moment… was sage ich denn da? Natürlich kann man das. Ich nehme alles zurück und fasse zusammen: Sehenswert.

 

Block 2
Loom of Doom (Thomas Maslowski)Loom of Doom (Thomas Maslowski)
Man lernt nie aus… jetzt weiß ich was ein: Webrahmen ist! Und irgendwie möchte ich jetzt einen kaufen. Mir hat es gut gefallen wie die Wahrsagerin gespielt hat… leider habe ich mir den Namen nicht mehr merken können. Achso ja, im Film geht es darum: Der Webrahmen tötet Menschen.

 

John – Operation Phoenix (Bernd Berger)John – Operation Phoenix (Bernd Berger)
John (Man weiß nicht genau ob er was mit Rambo zu tun hat) ist ein Bad-Ass Rambo Mensch der eben Rambo-Sachen macht. Mit der Ergäzung, er raucht kubanische Zigarren… An mehr erinnere ich mich gar nicht… Aber es kann sein, dass ich nebenher gefrühstückt habe.

 

The Last Voice (Alexander Katsirntakis)The Last Voice (Alexander Katsirntakis)
In der Apokalypse gibt es wenige Überlebende. Wovon genau, wird nicht verraten, man weiß nur man soll von irgendwas flüchten! Mehr würde zu viel verraten.

 

 

Gott liebt ein menschliches Weib (Max Gleschinski)Gott liebt ein menschliches Weib (Max Gleschinski)
Wäre es zu viel verraten wenn ich sagen würde es ist ein Musikfilm? Kein Musical, aber ein Musikfilm. Ich bin mir nicht sicher ob der Mann Philipp Seidler heißt, aber er hat sehr gut gesungen muss ich sagen. Es war alles nicht meine Musik Richtung (Sagt der Mann mit den 9 Musikrichtungen in einem Film) – Aber es war echt gut gesungen.

 

Nachspiel (Ralf Beyerle)Nachspiel (Ralf Beyerle)
Ich bin nicht der One-Night-Stand Experte aber dieser Film hat es genau auf dem Punkt gebracht, wie der Morgen danach abläuft. Naja, ein wenig Fantasie ist noch drin, aber es ist definitiv sehenswert.

 

 

Die Alraune und das Schwert (Nesrin Bachir)Die Alraune und das Schwert (Nesrin Bachir)
Dieser Film wurde eingereicht zu einem anderen Filmfestival wo ich in der Jury war. Damals wurde er nicht angenommen, diesmal hier aber schon. Ich habe also den Film bereits 2 Mal gesehen und obwohl Mittelalter überhaupt nicht mein Ding ist, finde ich ihn unterhaltsam. Und aufwändig…. vor allem aufwändig.

 

No Goodbye (Ludo Vici)No Goodbye (Ludo Vici)
Was für ein geniales Stück! Wirklich: Mal wieder ein MUSS. Eine Tänzerin die ihre besten Jahre bereits erlebt hat, gibt trotzdem jeden Abend alles um das Publikum zu unterhalten. Ihr Leben ist die Bühne und nur auf der Bühne. Mehr will ich gar nicht sagen, weil ich nichts spoilen will, aber nochmal: Total gut.

 

Reborn (Rodja Tröscher)Reborn (Rodja Tröscher)
Bourne Style: ConMan, Hakcr, Hitman, Femme Fatale… Alles was ein Action Film benötigt. Ich will so gerne ein bestimmte Szene beschreiben und das tue ich auch *Spoiler Alert*. HitMan 1 and 2 kommen zur Tür, Nummer 2 versteckt  sich und Nummer 1 kopft. 1, 2, 3… und dann pew pew pew…. Grandios.

 

Guantanamo Baby (Dieter Primig)Guantanamo Baby (Dieter Primig)
Kennt ihr noch den Film mit John Travolta über das sprechenden Baby? Hier war die Kurzfassung. Meine Frage wäre jetzt:
Wieso spricht die Mama Deutsch und das Kind Englisch?

 

Zu Ihrer eigenen Sicherheit (Florian Heinzen-Ziob)Zu Ihrer eigenen Sicherheit (Florian Heinzen-Ziob)
Sehr schön gefilmter Flughafen Flick über einen überkorrekten deutschen Teamleiter, der uns zeigt wie man Recht haben kann aber trotzdem ein Arschloch sein kann. Es ist nicht mein allerliebster Lieblingsfilm des Festivals, aber den muss man sich anschauen.

 

White Rose Red (Juliana Neuhuber)White Rose Red (Juliana Neuhuber)
Western! Ich versuche mal stark das Ende nicht zu verraten indem ich nur sage, dass ein alter Sheriff (Ich nehme einfach mal an dass er der Sheriff war), mal wieder in den Saloon kommt und mit den Erinnerungen der Vergangenheit konfrontiert wird. Auch die an seine Geliebte.

 

Penthesilea (Stefan Kaufhold)Penthesilea (Stefan Kaufhold)
Ich habe diesen Film ebenso schon mal gesehen und es war sehr gut den nochmal zu sehen weil ich das erste Mal einfach von der Schönheit der Kamera & Licht geblendet war und ich jetzt erst mich auf das Schauspielerische konzentrieren konnte. Wie gut spielt die Meri Husagic denn bitteschön? Ebenso Juli Klement.

 

Star Trek Enterprise II (Jürgen Kaiser)Star Trek Enterprise II (Jürgen Kaiser)
Jetzt kommt der Schock: Ich bin kein Star Trek Fan… Mehr so das Star Wars Kid. Ich werde bestimmt mal mir die Serie anschauen, aber ich muss doch 3 Stunden am Tag schlafen, also kann ich doch nicht alles machen was ich eigentlich machen will. Jedenfalls: Da ich mir den die ganze Stunde anschauen konnte, obwohl ich nur Spock und Tiberius Kirk kenne, muss der hier echt gut gewesen sein.

 

I find your lack of original conversation disturbing (Oliver Sami)
Komplett verpasst weil ich am Shop 2 DVDs gekauft habe….

Ausstieg rechts (Rupert Höller & Bernhard Wenger)Ausstieg rechts (Rupert Höller & Bernhard Wenger)
Total super! Nochmal zurück zum Thema: Toleranz und Einwanderung. Als Short-Comedy-Film. Wieder ein muss.

 

 

Reise nach Nirgendwo (Thomas Scherer)Reise nach Nirgendwo (Thomas Scherer)
Der Art von Film wo man einfach sagt “Ach, das war schön”. Der Film ehrlich gesagt längst nicht so gut wie der wirklich ist… Also, einfach bis zum LKW abwarten und dort bleibt ihr bestimmt hängen. Es ist einfach blöd wenn die Leute nicht vor Ort sind, ich wollte dem LKW Fahrer sagen, wie cool er alles gemacht hat. Na gut, vielleicht ein anderes Mal.

 

Dot (Tali Barde)Dot (Tali Barde)
Meisterwerk. Es erinnerte mich an eine X Files Folge (Da wo die 2 aus Terminator 2 spielen). Hierzu kann man nicht viel sagen ohne viel zu verraten aber ein Man erlebt die Tage in seinem Leben rückwarts. Wieso und wie lange sage ich nicht. Aber bitte unbedingt googlen und sich den Film anschauen.

 

Nerds of the Dead (Robin Huck & Nicolas Huck)Nerds of the Dead (Robin Huck & Nicolas Huck)
lol – Was sagt man hierzu? Keine Ahnung, ich kann euch nicht sagen worum es ging. Irgendwie um Bier und Spiele? Tut mir gerade voll Leid, ich weiß überhaupt nicht wie die Handlung war…

 

 

Block 3:

Help (Thomas Grieser)
Thomas Grieser ist ja bekannt für seinen Found-Footage Style und es war ganz nett was “anderes” zu sehen. Schade dass er nicht kommen konnte.

Die versunkenen Torfstecher (Heiderose Kelich & Lars Kelich)Die versunkenen Torfstecher (Heiderose Kelich & Lars Kelich)
Genial! Ein total improvisierter Film der ein Interview darstellt, der Mann erzählt die Ereignisse die vor 15 Jahren sich zugetragen haben. Es ist einfach inspirierend so etwas zu sehen, weil ich jetzt auch überlege so was für einen Film mal im Zukunft zu machen. Ich muss aber erst 15 Jahre lang Filme gemacht haben… da kann man was von Utopian Pictures lernen.

 

Die Werwolfkuh (Flo Lackner)Die Werwolfkuh (Flo Lackner)
Was sagt man zu einer Werwolfkuh? 2 Jungs haben eine Autopanne und müssen im Wald übernachten bzw. in einer kleine Hütte. Dort wird die Legende der Werwolfkuh erzählt. Viel mehr darf man nicht sagen, ABER wichtig ist den Soundtrack zu erwähnen! Absolut mein Ding! Matakustix ist ja eine Band und das Video ist irgendwie eine große, coole, geile Werbung für sich selbst. I.Like.

 

First Drop of Blood (Matthias Wissmann & Kevin Hartfiel)First Drop of Blood (Matthias Wissmann & Kevin Hartfiel)
PIMP! Matthias sagte der Film feierte Premiere im Fernsehen (Tele 5) – Zu Recht! Total gut! Wirklich… alles richtig. Den MUSS man sich anschauen

 

 

Bittersweet Revenge (David Lunch)Bittersweet Revenge (David Lunch)
Also… Eine Frau wird von ihrem Vater sexuell belästig, sie trifft eine andere Frau die von etwa 10 Männern auch vergewaltigt wurde. Was machen Thelma and Louise? Rampage! – Wenn ich Frauen sage meinte ich eigentlich junge Frauen (Ich schreibe Grundsätzlich nicht das Wort: Teenager). Und wenn ich Rampage sage, meine ich wirklich ALLES und ALLE. Ich zitiere mal einfach einen Freund der hinter mir saß “Was ist jetzt denn los!?”. Ich schaue mir gerne Hotpants an aber 10 Tote weniger hätten mir geholfen den Film noch mehr zu mögen.

 

2 Aliens (Thomas Zeug)2 Aliens (Thomas Zeug)
Ich sage nur: Perfekt! Thomas ist immer der Grund warum ich einmal im Jahr After Effect deinstalliere. Wie genial sind seine Filme denn!? Wirklich… es ist unbeschreiblich. Jemand sagte mir auch “Es ist nur nicht sein Können, sondern auch die Witze” und er hat damit definitiv Recht! Ich werde gleich Halloween DVD-Abend bei mir zu Hause im Kino organisieren… was läuft da? 2 Aliens Marathon

 

Das sprichwörtliche Glück (Dave Lojek & Steffi Sixdorf)Das sprichwörtliche Glück (Dave Lojek & Steffi Sixdorf)
Ich habe kurz eben überlegt? Worum ging es nochmal: Das sprichwörtliche Glück?… aber dann klingelte es: Um Sprichwörter! Genau. Der Erzähler im Film liest uns die Story zweier Menschen vor, die romantisches Interesse aneinander entwickeln, das alles nur mit Sprichwörtern. Kurz und sehenswert.

 

Karmakonto (Lukas Klaschinski)Karmakonto (Lukas Klaschinski)
Klaas Heufer-Umlauf hat ja mitgespielt, aber der Film war so schnell zu Ende dass ich gar keine Verbindung zu seiner Person aufbauen konnte. Oder vielleicht braucht man das gar nicht wenn die Person “berühmt genug” ist?… Keine Ahnung ich bin ja nur ein Independent-Filmemacher

 

Fahrstuhl (René Schweitzer)Fahrstuhl (René Schweitzer)
Wirklich cool. Mal wieder nicht mein Humor, aber trotzdem gelacht

 

 

Rage on Stage (Mark Sternkiker)Rage on Stage (Mark Sternkiker)
Gut, gut… Story und Umsetzung fand ich ziemlich cool gemacht, aber irgendwie fehlte da etwas. Ich weiß nicht ob ich das Licht nicht gemocht habe oder so, aber wir sind ja nicht in der Hochschule for applied Sciences. Also solange Zombies vorkommen ist es eigentlich ein geiler Film

 

Nekronomikon (Stefan Svahn)Nekronomikon (Stefan Svahn)
Beste Maske des Festivals. Es motiviert mich sehr so was zu sehen, unabhängig von den Albträumen steigert es einfach die Motivation irgendwas cooles zu machen :) Ich glaube darum geht es bei einem Festival. Macher und Publikum zu inspirieren.

 

No Sweets (Jochen Stryjski)
Energy Drink holen ! :-(

Tension (René Wiesner & Patrick Templin)Tension (René Wiesner & Patrick Templin)
Den habe ich doch gesehen! Ich sitze auch mal in Büros und Meetings und habe alles sehr gut spüren können! Ich glaube wenn einer jemals im Büro saß, wird er den Film hier gut verstehen können

 

 

Lullaby (Nadine Knobloch)Lullaby (Nadine Knobloch)
Ich dachte für eine Sekunde, dass ich den Film schon mal gesehen hatte, weil das Konzept irgendwie mir bekannt ist. Da man immer 4 Minuten Zeit hat, kann man definitiv hier reinschauen

 

 

Der König der Kannibalen (Master W. & Crippler Criss)Der König der Kannibalen (Master W. & Crippler Criss)
Ich habe den Film NICHT vor Ort gesehen, ABER eine DVD mir geholt und von dem Machern mir unterschreiben lassen!! Also… Ich glaube/hoffe das zählt so, als hätte ich nichts verpasst (Ich glaube ich werde alt)

 

Ich gehe jetzt schlafen und wünsche euch viel Spaß beim Filme-gucken Nachholen und wir sehen uns hoffentlich bei Indigo 13 ( :
Bitte hier reinschauen: www.indigo-filmfest.de und hier auf gefällt mir klicken: www.facebook.com/indigofilmfest

 

zurück